Bitte wenden Sie sich für eine Beratung an die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):
https://www.bzga-essstoerungen.de